mehrrotorige
Hub­schrauber


Mehrrotorige Hubschrauber sind Drehflügler mit zwei oder mehr Hauprotoren. Die Rotoren laufen gegenläufig, also rechts und links herum, so dass sich die Drehmomente aufheben und kein Heckrotor zum Drehmomentausgleich notwendig ist.

Die beiden oder mehr Rotoren sind durch ein Getriebe miteinander verbunden, so dass auch die gleiche Drehzahl gegeben ist.

Das Drehen um die Hochachse wird durch unterschiedliche Anstellwinkel (Drehmomente) der Rotoren mit den Pedalen eingesteuert.

Aerotechnik, Entwicklung und Apparatebau
Erstflug 1969
Land Deutschland
Speed 125 km/h
Power 54 PS
Paul Cornu
Erstflug 1907
Country Frankreich
Speed k.A.
Power 24 PS
Focke-Wulf Flugzeugbau AG
First flight 1936
Country Deutschland
Speed 122 km/h
Power 160 PS
Hans Goslich
First flight (successless) 1949
Country Deutschland
Speed nicht geflogen
Power kein Motor
Hiller Aircraft Corporation
First flight 1955
Country USA
Speed 26 km/h
Power 2 x 40 PS
Kaman Aircraft Corporation
First flight 1958
Country USA
Speed 205 km/h
Power 825 WPS
Entwicklungsbüro Kamow
First flight 1965
Country UdSSR
Speed 170 km/h
Power 2 x 325 PS
Vertol Aircraft Corporation (ursprünglich: Piasecki Aircraft Corporation)
First flight 1952
Country USA
Speed 210 km/h
Power 1.425 PS
Wagner Helicopter Technik
First flight 1965
Country Deutschland
Speed 168 km/h
Power 120 PS

Hubschrauber­zentrum e.V.

Hubschrauber­museum

Kerstin und Dieter Bals
Museumsleitung/Geschäftsführung

Sablé-Platz 6
31675 Bückeburg

Bankverbindung:
Hubschrauberzentrum e. V.
IBAN: DE31 2555 1480 0320 2300 06
BIC: NOLADE21SHG

Öffnungszeiten

Täglich von 10–17 Uhr
geschlossen am: 24.12. | 25.12. | 31.12. | 1.1.

EINTRITTSPREISE

Erwachsene: 9,50 € (erm. 8,50 €)
Kinder/Jugendliche (6 bis 16 Jahre): 4,50 €
Gruppenrabatt p. P. (über 15 Personen): 1,00 €

FÜHRUNGEN NACH VORANMELDUNG

Erwachsene: 2,00 € (mind. 40,00 € pro Gruppe)*
Kinder/Jugendliche: 1,00 € (mind. 25,00 € pro Gruppe)*
Intensivführung: 60,00 € (ca. 3 Stunden)


* Bis 15 Personen Gruppengröße. Ab der 16. Person zusätzlich 2 € pro Erw. und 1 € pro Kind/Jugendlicher.

Die Ausstellung ist barrierefrei gestaltet.