Airbus

Airbus

Airbus, von 1992 bis 2013 Eurocopter, ist ein europäischer Hersteller von Hubschraubern und Flugzeugbauteilen, der 1992 aus den Hubschrauber-Sparten der DASA und der französischen Aérospatiale entstand. Airbus ist eine hundertprozentige Tochter des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns Airbus Group (früher EADS).

Airbus ist weltweit führend am zivilen und halbstaatlichen Markt für Hubschrauber bei einem Marktanteil von 47 Prozent im Jahr 2016. 2016 waren insgesamt etwa 12.000 Hubschrauber von etwa 3.000 verschiedenen Betreibern im Einsatz.

Geschichte

Die Firma Eurocopter entstand aus einer Zusammenlegung von französischen, deutschen und spanischen Hubschrauberfirmen bzw. -sparten. Noch heute sind alte Modellbezeichnungen von vor dieser Zeit anzutreffen. Im Zuge der Umstrukturierung und Umbenennung des Mutterkonzerns EADS wurde der Konzern zum Jahreswechsel 2013/2014 von Eurocopter in Airbus Helicopters, mittlerweile nur “Airbus”, umbenannt.

Firmenstruktur

Airbus wurde im Jahr 1992 gegründet und ist ein deutsch-französisch-spanischer Konzern und Geschäftsbereich der Airbus Group, einem weltweit führenden Unternehmen in der Luft- und Raumfahrt und im Verteidigungsgeschäft. Organisatorisch gliedert sich Airbus in einen deutschen, einen französischen und einen spanischen Teil. Das internationale und französische Hauptquartier liegt in Marignane, das deutsche in Donauwörth und das spanische in Madrid.

Bezeichnungssystematik

Airbus benutzte bis zum 3. März 2015 für die Bezeichnung seiner Modelle einen einheitlichen Code, der sich aus drei Ziffern zusammensetzt. Diese Bezeichnungen haben sich auch durch die Umbenennung Anfang 2014 nicht geändert. Dabei gilt:

1. Ziffer: Einsatzgebiet des Hubschraubers, wobei „1“ für eine zivile, „6“ für eine militärische Variante steht.

2. Ziffer: MTOW („Maximum Takeoff Weight“) aufgerundetes maximales Abfluggewicht in Tonnen. Übersteigt es 10 t, wird die Zehnerstelle zur ersten Ziffer addiert.

3. Ziffer: Anzahl der Triebwerke, mit „0“ für Hubschrauber mit einem und „5“ für Hubschrauber mit zwei Triebwerken.

Beispiel: EC135, zivile Variante eines 3-t-Hubschrauber mit zwei Triebwerken oder EC725, militärische Variante eines 12-t-Hubschrauber mit zwei Triebwerken (dieser Code gilt nicht oder nur teilweise für ältere Muster, also MBB oder SA).

Seit dem 3. März 2015 wird diese Logik – ersichtlich durch die Änderung des Präfixes „EC“ in „H“ – für neu entwickelte Modelle (erstmals mit der H160) nicht weitergeführt. Bereits bestehende Modelle, die jedoch weiterentwickelt werden, erhalten auch das “H”, während die älteren Typen nach wie vor “EC” heißen. Beispiel: Nur die neuen Versionen der EC135 ab P/T3 heißen H135. Bis zur Version 135 P/T2 “e” bleibt es bei der alten Bezeichnung.

Legende der Herstellerkürzel in der Liste:

  • H : Airbus
  • EC : Eurocopter
  • AS : Aérospatiale (Société nationale industrielle aérospatiale ou SNIAS) (Frankreich)
  • SA : Sud-Aviation (SA) (Frankreich)
  • SE : Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Sud-Est (SNCASE) (Frankreich)
  • BO : Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) (Deutschland)
  • BK : Messerschmitt-Bölkow-Blohm-Kawasaki (MBK) (Deutschland/Japan)
  • NH : Nato Helicopter

Aktuelle Hubschraubermodelle (gelb unterlegt: in Entwicklung)

-zivil-                   -militärisch-               -Klasse-             -Type Certificate-

H120   Light EC120    
H125 H125M Light AS350    
H130   Light EC130 T2    
H135 H135M Light EC135    
EC145   Light BK 117 C-2    
H145 H145M Light BK 117 D-2 (mil: BK 117 D-2m)    
AS 365 N3+ Dauphin AS 565 Mbe Panther Medium AS365 N3+    
H155   Medium AS 365 N4    
H160   Medium H160    
H175   Medium EC175    
H215   Heavy AS 332 C, L, C1, L1    
H215 AS 532 Ale Heavy AS 332 C, L, C1, L1    
H225 H225M Heavy EC 225 LP    
  Eurocopter Tiger Specialized Tiger    
  NH90 (TTH und NFN) Specialized NH90

Text aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

⇐   zurück

Hubschrauber­zentrum e.V.

Hubschrauber­museum

Kerstin und Dieter Bals
Museumsleitung/Geschäftsführung

Sablé-Platz 6
31675 Bückeburg

Bankverbindung:
Hubschrauberzentrum e. V.
IBAN: DE31 2555 1480 0320 2300 06
BIC: NOLADE21SHG

Öffnungszeiten

Täglich von 10–17 Uhr
geschlossen am: 24.12. | 25.12. | 31.12. | 1.1.

EINTRITTSPREISE

Erwachsene: 9,50 € (erm. 8,50 €)
Kinder/Jugendliche (6 bis 16 Jahre): 4,50 €
Gruppenrabatt p. P. (über 15 Personen): 1,00 €

FÜHRUNGEN NACH VORANMELDUNG

Erwachsene: 2,00 € (mind. 40,00 € pro Gruppe)*
Kinder/Jugendliche: 1,00 € (mind. 25,00 € pro Gruppe)*
Intensivführung: 60,00 € (ca. 3 Stunden)


* Bis 15 Personen Gruppengröße. Ab der 16. Person zusätzlich 2 € pro Erw. und 1 € pro Kind/Jugendlicher.

Die Ausstellung ist barrierefrei gestaltet.